Sie sind hier: › Termine 

Do, 28.01.2016 19:00 Uhr
Aula des Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasiums in Leinfelden-Echterdingen, Schimmelwiesenstraße 24


Bildungsgipfel LE

die Zukunft unseres Landes wird maßgeblich von der Bildung der jungen Generation geprägt.  Wie ein Bildungssystem für die Schüler/Innen gestaltet werden kann, wollen wir auf unserem Bildungsgipfel der CDU Leinfelden-Echterdingen nach dem Motto Quo vadis Bildung Baden-Württemberg? mit Fachleuten aus Politik und Gesellschaft diskutieren.

Die von der Grün-Roten-Landesregierung eingeführten Veränderungen in der Schullandschaft werfen Fragen auf. Welche Lernformen sind  für das Kind am geeignetsten?  Bleiben die bewährten Realschulen in ihrer Form erhalten, was passiert in Zukunft mit den Gymnasien, wie Etabliert sind Gemeinschaftsschulen? Fragen, die durch stetige Veränderungen unseres Bildungssystems gestellt werden und die wir mit Hilfe folgender Gäste beantworten möchten:  

Aus der Politik mit Georg Wacker, bildungspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion sowie mit den Landtagskandidaten des Wahlkreises Nürtingen Ingrid Grischtschenko (Grüne), Thaddäus Kunzmann (CDU), Dr. Michael Brodbeck (FDP) und Sebastian Schöneck (SPD). 

Die Lehrerverbände werden vertreten durch Irmtrud Dethleffs- Niess ( Vorsitzende des Realschullehrerverband BW) sowie Bernd Saur (Vorsitzender des Philologenverbands BW) und Jürgen Böhm ( Vorsitzender des Bayerischen Realschullehrerverbands und Mitglied von 3xMEHR).               

Mit Silke Sommer-Hohl ( Vorsitzende des Bündnis pro Bildung BW) , Ingrid Ritt ( Bundesvorsitzende 3xMEHR) und Christian Bucksch ( Vorsitzender der ARGE der Gymnasien im Regierungsbezirk Stuttgart ) sind Eltern aus BadenWürttemberg und Bayern bei uns zu Gast. 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2017