Sie sind hier: › Aktuelles 
16.01.2017

Amtsblatt KW3

Verkehr vermeiden, Mobilität sichern. Hierzu gehört die Maßnahme zur Verkehrsentlastung an der Stadteinfahrt Echterdingen Nord.

Diese Maßnahme wird auf CDU Antrag gleich zu Jahresbeginn priorisiert behandelt.

Der Anschluss der Dieselstraße an die Hauptstraße wurde verkehrstechnisch untersucht. Auf Grundlage der Untersuchungsergebnisse werden wir die Umsetzung verkehrsentlastender Maßnahmen und einer verbesserten Anbindung des Gewerbegebietes unterstützen. Unser Ziel ist Verkehrsentlastung in der Hauptstraße und verbesserter Verkehrsfluss innerhalb der Stadt zu erzielen.
Die Grenze der Leistungsfähigkeit einzelner Knotenpunkte ist längst erreicht und zum Teil weit überschritten. Nervenaufreibende Staus, Rückstaus an Kreisverkehren und Ampeln und die ständige Zunahme des Verkehrs machen es notwendig die Infrastruktur anzupassen. Die Verkehrsbelastung hat in der Vergangenheit ständig zugenommen, durch Pendlerverkehre, den starken Durchgangsverkehr, durch B-27Ausweichfahrten, die Ansiedlung neuer Gewerbetreibende wie z.B. Hotels, Ausbau vorhandener Gewerbeobjekte (REWE) und die Nachverdichtung sowie Neubau der Wohngebiete Aicherweg/Layhweg. All diese Faktoren machen eine Infrastrukturanpassung nun dringend notwendig.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2017