Sie sind hier: › Aktuelles 
14.10.2016

Umweltpreis für Kirchheimer Unternehmen Erdbau Feeß

Der im Gewerbegebiet Rabailen ansässige Kirchheimer Unternehmer Walter Feeß erhielt den diesjährigen Deutschen Umweltpreis. Prämiert wurde dabei sein Verfahren zum Recycling von Beton. Die Kreislaufwirtschaft sorge dafür wertvolle Ressourcen weiter zu nutzen und unnötige Transportkosten für Abbruch und Entsorgung zu reduzieren meint Feeß. Dabei geht es nicht nur um den Ruf der Branche sondern auch um die Sensibilisierung im Umgang mit vermeintlichen Abfällen.

Um dem Pionier für seine Leistungen zu gratulieren war bei einem Vororttermin neben dem stellevertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobel sowie dem Landtagsabgeordneten Karl Zimmermann auch der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich zugegen. Hennrich betonte dabei, dass man Stolz sein darf, mit Walter Feeß einen solchen, innovativen Unternehmergeist im Wahlkreis zu haben und er sich zugleich zukünftig verstärkt dafür einsetzen werde, dass auch die öffentliche Hand bei ihren Ausschreibungen viel mehr Wert auf Recycling-Beton legen möge.       

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2017