Sie sind hier: › Aktuelles 
05.12.2015

Ortsrundgang in Großbettlingen

Am vergangenen Samstag folgten einige Gemeinderäte, Vereinsvorsitzende sowie interessierte Bürger der Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Thaddäus Kunzmann zu einem Ortsrundgang durch Großbettlingen. Die von Bürgermeister Martin Fritz geführte Gruppe startete am Kulutrforum.

Als erste Station stand das sich in der Realisierung Befindliche  „Forum der Generationen“ im ehemaligen Lehrschwimmbad auf der Tagesordnung. Bürgermeister Martin Fritz erklärte den Zuhörern das Projekt mit Räumlichkeiten für Bewegung, Tanz, Sport und Musik. Auch die offene Jugendarbeit in Verquickung mit einem Generationen Café soll eine zentrale Rolle im neuen Zentrum des Ehrenamtes spielen. Bisher leisteten die Vereine der Gemeinde Großbettlingen in über 600 ehrenamtlichen Arbeitsstunden ihren Beitrag zur Realisierung des Projekts. Die Einweihung soll Mitte 2017 gefeiert werden. Ein „finanziell große Rolle spielt auch die Förderung des Landes Baden-Württemberg“, so Martin Fritz.

Als eine „überdurchschnittliche Leistung des Ehrenamts zur Realisierung eines Zentralen Projektes für die Gemeinde Großbettlingen“, erklärte Thaddäus Kunzmann das bisher geleistete.

Weiter führte der Weg die Gruppe durch das Sanierungsgebiet Geigersbühl. Die enorme Aufwertung des Wohngebietes wurde hier deutlich sichtbar. „Das Lebensumfeld ist ein völlig neues“, so Thaddäus Kunzmann.

Der Landtagsabgeordnete bekam von den Teilnehmern auch einige Hausaufgaben mit auf den Weg nach Stuttgart. Zum  einen sprach die Rektorin der Grundschule Frau Hafner die unzureichende Situation der Lehrerversorgung in Fall des Mutterschutzes oder der Krankheitsvertretung an. Ebenso war der Radweg entlang der Bundesstraße 313 von Tischardt kommend ein Thema.

Im Verlauf der Strecke machte die Gruppe am betreuten Wohnen halt. Dies war für Thaddäus Kunzmann als Obmann der CDU-Landtagsfraktion in der „Enquete Pflege“ ein hoch interessantes Projekt mit absoluter Zukunftsfähigkeit. „Der schnelle Verkauf oder die Vermietung der Wohnungen zeigt deutlich, damit das selbständige Wohnen mit Unterstützung in der Nähe des eigenen Wohnortes oder die Nähe zu den Kinder und Verwandten eine tragende Rolle in der Pflege spielt“ so Kunzmann.

Den krönenden Abschluss der Streck durften die Teilnehmer im neu gestalteten „Forum Grün“ dem ehemaligen Friedhof bei untergehender Nachmittagssonne und einem herrlichen Blick auf den Hohenneuffen und die Umgebung genießen.

Ein herzlicher Dank gilt den zahlreichen Teilnehmern und Bürgermeister Martin Fritz für die Führung der Gruppe.     

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018