Sie sind hier: › Aktuelles 
07.05.2014

Michael Hennrich wird Vorsitzender der Parlamentariergruppe Arabischsprachige Staaten des Nahen Ostens

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich übernimmt in der 18. Wahlperiode des Deutschen Bundestags den Vorsitz der der Parlamentariergruppe „Arabischsprachige Staaten des Nahen Ostens“. Bereits in der vergangenen Wahlperiode war Hennrich Mitglied der Parlamentariergruppe- „Ich freue mich, nun den Vorsitz dieser wichtigen Einrichtung übernehmen zu dürfen. Die Liste der Länder ist beeindruckend und die politischen Herausforderungen sind in diese Region immens.“

Die Parlamentariergruppe Arabischsprachige Staaten des Nahen Ostens umfasst die Staaten Bahrain, Irak, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Oman, Saudi Arabien, Syrien, die Vereinigten Arabische Emirate sowie eine eigene Arbeitsgruppe Palästina. Der Gruppe gehören insgesamt 30 Bundestagsabgeordnete aller Fraktion an. Weltweit pflegen 54 Parlamentariergruppen des Deutschen Bundestages bilaterale Kontakte zu den anderen nationalen Parlamenten. Ziel ist der  kontinuierliche Dialog miteinander. Im Vordergrund steht der Informations- und Meinungsaustausch mit Parlamentariern der jeweiligen Länder. Aber auch der Kontakt zu Regierungsvertretern und Vertretern aus Gesellschaft und Wirtschaft beschäftigt die Abgeordneten der Arbeitsgruppe. „Die Parlamentariergruppe bietet hervorragende  Gelegenheiten, unterschiedliche Sichtweisen auszutauschen und voneinander zu lernen“, freut sich Hennrich auf die kommende Arbeit. „Für mich persönlich spielt dabei die Förderung parlamentarisch- demokratischer Strukturen und die Stärkung der Menschenrechte eine besondere Rolle.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018