Sie sind hier: › Aktuelles 
06.02.2014

Michael Hennrich bei der Senioren Union Kirchheim-Dettingen

Kürzlich hatte der Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich die Gelegenheit vor über 20 interessierten Mitgliedern und Freunden der Senioren Union Kirchheim-Dettingen über verschiedene aktuelle Themen aus dem politischen Berlin zu berichten.

Nach den einleitenden Worten des Vorsitzenden der Senioren Union Kirchheim-Dettingen- Gerold Kuchelmeister- übergab dieser dem Abgeordneten Hennrich das Wort.

Michael Hennrich leitete seinen „Bericht aus Berlin“ mit einem kurzen Rückblick auf die Bundestagswahl im vergangenen Herbst ein- überrascht sei er insbesondere davon gewesen, dass die FDP an der 5% Hürde gescheitert sei. Die lag aus Hennrichs Sicht hauptsächlich daran, dass die FDP zwar taktische Wähler mobilisieren konnte, jedoch viele Stammwähler verloren hat.

Eine ebenfalls positive Überraschung sei auch das mit über 40% überraschend gute abschneiden der CDU gewesen- dies habe noch vor einem Jahr kaum einer für möglich gehalten- hier habe man jedoch von der allgemein guten Stimmung profitiert so Hennrich.

Die Verhandlungen sowohl mit SPD als auch den Grünen seien richtig gewesen- es habe sich in den Verhandlungen mit den Grünen jedoch gezeigt, dass es neben ähnlichen Positionen in den Bereichen Rente und Steuern auch große Differenzen bei Themen wie Staatsbürgerschaft oder Asylrecht gebe. Die große Koalition welche nun aus den teils schwierigen Verhandlungsrunden hervorgegangen sei, sei nicht zuletzt auch aufgrund des Wahlergebnisses der vergangenen Bundestagswahl die Wunschkoalition der Bürger.

Michael Hennrich bezeichnet auch das Ergebnis der Verhandlungen als durchaus respektabel- die dominierenden Themen im Wahlkampf wie z.B. Rentenpolitik und Steuern, aber auch Arbeit und faire Löhne hätten im Koalitionsvertrag Ihren Niederschlag gefunden. Entscheidend sei insbesondere, dass man mit Angela Merkel die Kanzlerin stelle und mit Wolfgang Schäuble die Schlüsselposition des Finanzministers inne habe.

Im weiteren Verlauf seines Vortrags ging Hennrich auf die anstehenden großen Themen für die Koalition in der laufenden Legislaturperiode ein. Dies ist neben der Steuerpolitik auch der Bereich Löhne und Arbeit. Der Mindestlohn sei ein Signal an die Menschen, dass Sie für Ihre Arbeit vernünftig entlohnt werden sollen so Hennrich.

Auch bei der Energiepolitik komme man voran –so sei angedacht die Windkraft nicht mehr wie im bisherigen Maß zu fördern. Dies lasse sich mit der SPD vernünftig umsetzen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine anschließende angeregte Diskussion- hier ging es insbesondere um die Themen Gesundheit und Pflege. Hennrich betonte in diesem Zusammenhang, dass man hier bereits große Fortschritte gemacht habe- so müsse sich heute niemand mehr fragen ob er eine sichere Rente bekomme oder wie es mit der Versorgung im Alter aussehe. Die Rentenkassen seien gut gefüllt und man verfüge zudem über ein sehr stabiles Krankensystem so Hennrich abschliessend.

.

 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018