Sie sind hier: › Aktuelles 
01.04.2014

Kandidatenvorstellung #3

Katja Fellmeth

Hans-Werner Engel

Bernd Stäbler

Dominik Essig

Karl-Gustav Gies

Dr. Frank Marahrens

Anne Bientzle

Peter Lange

Martin Luipold

Claudia Zöllmer

Katja Fellmeth, Diplom-Betriebswirtin (FH), verheiratet, zwei Töchter im Grundschulalter, seit 2003 im Ortsteil Oberaichen zu Hause. „Nachdem ich im ersten Jahr mehr oder weniger nur zum Schlafen in LE war, begann ich 2004, nach der Geburt unserer 1. Tochter, mich in unserer Stadt zu engagieren“, so Katja Fellmeth. Zunächst in der Bürgergemeinschaft Oberaichen im Rahmen des Kinderprogramms, später in allen Aufgaben, die das Vereinsleben mit sich bringt, vor allem im Zusammenhang mit den großen Veranstaltungen wie dem Open Air und dem Krautfest. Der BGO hält sie bis heute die Treue, mittlerweile als stellvertretende Vorsitzende. 2009 begann dann das politische Engagement in der CDU. Seit 2011 begleitet sie das Amt der Pressesprecherin. Als freiberufliche Trainerin und Geschäftsführerin einer Akademie in der Weiterbildungsbranche liegen ihr neben den Themen, die viele Familien beschäftigen, wie Kindergarten, Schule und Freizeitangebote, die Bildung an sich und die Infrastruktur in unserer Stadt am Herzen. „Daher habe ich auch gerne die Initiative von Ilona Koch zum Thema Verkehr unterstützt. Hier gibt es noch Potenzial, um die Angebote für die Nutzung des ÖPNVs attraktiver zu machen. Bedingung für unseren Wohnortwechsel waren für meinen Mann und mich der Anschluss an S- und Autobahn, da wir beruflich viel unterwegs sind. Beides haben wir in Oberaichen vorgefunden. Wir leben hier in einer Stadt, die uns Bürgern und Bürgerinnen bereits sehr viel bietet. Damit dies so bleibt und zukünftig noch besser wird, setze ich mich gerne noch stärker ein“, erläutert Katja Fellmeth ihre Bereitschaft für die Kandidatur.

 

Hans-Werner Engel, seit fast 30 Jahren lebe ich in Musberg und bin dort sehr heimisch geworden. Ich bin 62 Jahre alt, verheiratet und haben eine erwachsende Tochter. Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte ich Betriebswirtschaft und arbeite heute als Diplom-Kaufmann in einem großen Dienstleistungsunternehmen. Durch mein Engagement im TSV Musberg und in der CDU Leinfelden-Echterdingen - mehrere Jahre dabei im Vorstand des Stadtverbandes - kenne ich aus unmittelbaren Erleben und den vielen Kontakten mit der Bürgerschaft die Probleme der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger sehr genau.

Mit meinem Einsatz in der Kommunalpolitik möchte ich zu der weiteren, den zukünftigen Anforderungen angepassten Ausgestaltung unserer Stadt Leinfelden-Echterdingen beitragen - zum Wohle aller darin arbeitenden und lebenden Bürgerinnen und Bürger. Mehr denn je - so mein Glaubenssatz - ist eine christlich orientierte  soziale Marktwirtschaft die Voraussetzung für ein funktionierendes Gemeinwesen, in dem sich alle wohlfühlen können. Dabei müssen Ökonomie und Ökologie in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Konkret: Nur wenn wir mit Augenmaß, Vernunft und Kompetenz wirtschaften, werden wir die Haushaltsprobleme in den Griff bekommen. Eine strenge Ausgabendisziplin  wird dabei im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns stehen. Ein Substanzverlust der bestehenden Werte durch unterlassende Renovierungen und Sanierungen muss verhindert werden. Die Beweggründe für unsere Entscheidungen müssen vorher erklärt werden, nur dann werden sie auch von der Bürgerschaft akzeptiert und mitgetragen. Informationen und 'Transparenz sind auch hier die beste, da bürgernahe Politik.

Bernd Stäbler 49J, Elektromeister, Oberaicher Weg 19, Musberg

Dominik Essig (22) Ich wohne in Stetten, habe das Philipp-Matthäus-Hahn-Gymnasium besucht und studiere Chemie an der Universität Stuttgart. Neben dem Studium arbeite ich für ein amerikanisches Modeunternehmen und betreibe Sport. Weil ich den Austausch mit unseren Partnerstädten als große Bereicherung erfahren habe, bin ich Mitglied im York Club LE. Ich möchte gerne aktiv an der Gestaltung Leinfelden-Echterdingens mitwirken und kandidiere, um der jungen Generation eine Stimme im Gemeinderat zu geben.

Karl-Gustav Gies - Gepr. Schwimmmeister 63 Jahre. Mein Ziel ist es für unsere Stadt einen gesunden Ausgleich zu finden zwischen einer zukunftsgerichteten Entwicklung und der Bewahrung unseres lebenswerten städtischen Erscheinungsbildes. Standortattraktivität und moderne Infrastruktur bei einem schonenden Umgang mit der noch unverbrauchten Natur sind mir wichtig.

 

Dr. Frank Marahrens (52), verheiratet eine Tochter (12), ich wohne mit meiner Familie seit 1997 in Echterdingen und habe davor 5 Jahre in Musberg gewohnt. Nach meinem Abitur (Hegel-Gymnasium, S- Vaihingen), dem Grundwehrdienst als Sanitätssoldat bei den Gebirgsjägern und dem Studium der Zahnmedizin am Carolinum der Rothschild´schen Stiftung zu Frankfurt am Main, bin ich wieder auf die Fildern, denn da weiß man was man hat,  zurückgekehrt. Ich unterrichte seit 1991 als zahnärztlicher Fachlehrer an der Oscar-Walcker-Schule in Ludwigsburg und bin nebenberuflich als Zahnarzt tätig. Seit 2013 bin ich für die Kindergärten „Gärtlesäcker“ und „Layweg“  für die AG Zahngesundheit als Patenzahnarzt  des LK tätig. Dies ist eine sehr schöne Aufgabe, denn von Kindesbeinen an junge und jüngste Kinder auf einen gesunden Lebensweg zu begleiten, macht einfach viel Spaß. Wir haben eine sehr lebendige, kulturell vielseitige und wirtschaftlich gesunde Stadt mit einem hohen Anteil an neu hinzugezogenen Mitbürgern. Darin sehe ich unsere Aufgabe als CDU, Brücken zu schlagen, neue Kontakte zu knüpfen, Bildung mit Zukunft und Anschluss an die Berufswelt wohnortnah zu ermöglichen, Wachstum mit Augenmaß, Bewahrung von Kulturgut und Erhalt von Naherholungszonen; deshalb werbe ich für 3 Stimmen bei der Kommunalwahl .

 

Anne Bientzle verheiratet, 2 erwachsene Söhne. Ich lebe in Leinfelden und bin seit 2012 Ehrenamtsvorsitzende der Schulmensa KANTineLE e.V. der Kant-Schulen. Von 2000-2012 war ich in der Schulmensa aktiv. Die Erfahrungen und die Einblicke, die ich als Leiterin einer Kochgruppe und als Sprecherin der Mensaeltern gewonnen habe, möchte ich gerne in die Kommunalpolitik einfließen lassen und freu mich auf eine neue Herausforderung.

 

Peter Lange 64J, Schatzmeister des CDU Stadtverbandes LE und lebt in Stetten.

 

Martin Luipold 47J, verh. 2 Kinder lebt mit seiner Familie im Sandweg 2 in Leinfelden

 

Claudia Zöllmer 46J, ich lebe in Echterdingen und bin stellv. Vorsitzende im CDU Stadtverband, Mitglied im Landeselternbeirat. Die Bildungslandschaft in LE ist mein Anliegen. Hier will ich mich für den Erhalt und Verbesserungen einsetzen, sowohl im Kindergartenbereich als auch in den Schulen. 

 

 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018