Sie sind hier: › Aktuelles 
15.10.2013

Michael Hennrich bei der Diakoniestation in Kirchheim/Teck

Das Bild zeigt den Abgeordneten Hennrich im Gespräch mit Vertretern der Diakoniestation

Das Thema Pflege in all seinen Facetten stand im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen der Diakoniestation Teck in Kirchheim und dem Bundestagsabgeordneten Michael Hennrich. Dabei ging es nicht nur um die ambulanten Pflege nach SGB XI sondern auch um das Thema ambulante Krankenpflege. Hier ergeben sich aufgrund der knapp bemessenen Vergütung Schwierigkeiten bei der Versorgung von Menschen in ländlicheren Regionen sowie bei Menschen mit erhöhtem Pflegeaufwand.

Bisher werden die damit verbundenen finanziellen Mehrbelastungen von den Diakonie getragen, führen aber zunehmend zu finanziellen Mehrbelastungen, die diese kaum auffangen können. Hier ist aus Sicht der Diakonie dringend Unterstützung von Seiten der Politik erforderlich. Nachdem die Politik sowohl bei der ambulanten ärztlichen Versorgung, beim Thema Krankenhäuser sowie Arzneimittelversorgung in der vergangen Legislaturperiode Verbesserungen für den ländlichen Raum auf den Weg gebracht hat, machte der Kirchheimer Abgeordnete den Gesprächspartnern Hoffnung, dass dies auch für den Bereich Pflege gelingen könne bzw. müsse. Dies wäre allein deshalb schon geboten, weil nur so weiterhin ein qualitativ hochwertige Versorgung der Patienten gewährleistet werden könne.

 

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018