Sie sind hier: › Aktuelles 
22.11.2013

Roland Klenk ist Spitzenkandidat für die Region

OB Roland Klenk

Von links nach rechts: Andreas Koch; Roland Klenk; Ilona Koch; Michael Roth

Beim Kreisparteitag am 16.11.2013 in Dettingen im Kreisverband Esslingen, wurde Roland Klenk aus Leinfelden-Echterdingen als Spitzenkandidat gewählt. Er führt erstmalig die Regionalwahlliste im Kreisverband Esslingen an.

Mit großem Vorsprung (131 von 182  abgegebenen Stimmen) wurde der amtierende Oberbürgermeister aus Leinfelden-Echterdingen Roland Klenk als die Nummer 1 der Regionalwahlliste für die Wahl am 25.5.2014 nominiert. Auf Platz 2 wurde Tim Hauser aus Esslingen gewählt. Somit hat die Mitgliederbasis die wirtschaftsstarken großen Kreisstädte Leinfelden-Echterdingen und Esslingen an die Spitze gewählt.

Die Mitglieder haben folgende Kandidaten auf den danach folgenden Plätzen nominiert.

Platz 3 Felix Tausch Nürtingen, Platz 4 Bernhard Klass Neuffener Tal, Platz 5 Andreas Koch Filderstadt,  Platz 6 Karin Pflüger Esslingen, Platz 7 Natalie Pfau Kirchheim, Platz 8 Rolf Kammerländer Neidlingen, Platz 9 Sven Haumacher Notzingen, Platz 10 Ilona Koch Leinfelden-Echterdingen, Platz 11 Ferdinand Rentschler, Platz 12 Bernd Weber Nürtingen, Platz 13 Schwytz Esslingen, Platz 14 Michael Roth Filderstadt, Platz 15 Helena Kapp Kirchheim.

Roland Klenk betonte in seiner Rede wie wichtig es ist die Region zu stärken, mit all ihrer Vielfalt. Dazu ist es notwendig gemeinsam dieses Ziel zu verfolgen, unabhängig vom Wohnort der einzelnen Regionalräte. „Der Regionale Gedanke steht im Fokus“ so Roland Klenk abschließend.

 
CDU Kreisverband Esslingen CDU Baden-Württemberg CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Mitglied werden CDU-Fraktion Baden-Württemberg CDU.TV Angela Merkel
© CDU Stadtverband Leinfelden-Echterdingen 2018